• Kabinett
    Kabinett
    Bay.LT
  • Alexander Flierl
    Alexander Flierl
    Mitglied des Bayerischen Landtags 
    Quelle: CSU Fraktion
  • CSU-Fraktion
    CSU-Fraktion
    im Bayerischen Landtag

Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick

Mediathek

Fotos

Infos und Persönliches

Vita
Kurzinfo

geboren 1970, katholisch, verheiratet, zwei Kinder, Rechtsanwalt

Biographie:
  • 1989 Abitur am Ortenburg Gymnasium Oberviechtach
  • 1989-1994 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg
  • 1994 1. Staatsexamen
  • 1994-1996 Referendariat
  • 1996 2. Staatsexamen
  • seit 1996 Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei in Oberviechtach


Politische Tätigkeiten:

  • seit 1993 Mitglied der CSU
  • diverse Positionen auf Orts- und Kreisverbandebene
  • seit 2009 Vorsitzender des CSU-Kreisverbandes Schwandorf
  • seit 2009 Mitglied des Bezirksvorstandes der CSU Oberpfalz
  • seit 1996 Stadtrat in Oberviechtach
  • seit 1996 Kreisrat im Kreistag des Landkreises Schwandorf
  • seit 2002 Fraktionsvorsitzender der CSU im Kreistag


Ehrenamtliche Tätigkeiten:

Mitglied in zahlreichen Vereinen und Verbänden,

  • u.a. Franz-Jobst-Hilfe e.V.
  • Vorstandsmitglied des Kreiscaritasverbandes Schwandorf
  • 1. Vorsitzender der BJV Kreisgruppe Oberviechtach
  •  Vorsitzender der Teichgenossenschaft Oberpfalz
  •  BJV-Regierungsbezirksvorsitzender


Mitglied des Landtags: seit 07.10.2013
 

Funktionen in der Fraktion:

  • AK Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport
  • AK Umwelt und Verbraucherschutz
  • AG Verkehr, Wohnungs- und Städtebau

Funktionen im Landtag:

  • Ausschuss für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport
  • Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz

 

Aus dem Landtag

Auf der Homepage der CSU-Landtagsfraktion finden Sie in der Antragssuche alle Anträge und Initiativen der Fraktion.

Hier finden Sie Anträge und Initiativen, an denen ich in dieser Legislaturperiode mitgewirkt habe:

17.07.2018
Bilanz: Wirtschaft & Innovation
Wie sicher ist mein Arbeitsplatz? Werden meine Kinder nach ihrer Ausbildung Arbeit finden? Und werden sie es einmal besser haben als ich? Arbeit dient dem Lebensunterhalt, aber auch dem Lebensinhalt. Deshalb brauchen wir eine starke und zukunftsfähige Wirtschaft ? so wie in Bayern. Mehr Informationen: https://www.herzkammer.bayern
17.07.2018
Bilanz: Sicherheit
Komme ich nachts sicher nach Hause? Kann ich mein Kind alleine in die Schule gehen lassen? Solche Fragen stellen sich viele einmal. So sicher wie heute war Bayern seit 30 Jahren nicht mehr: Deutschlandweit gab es vergangenes Jahr in Bayern mit Abstand die wenigsten Straftaten. Wir kümmern uns um die Sicherheit in Bayern - denn Freiheit braucht Sicherheit. Mehr Informationen: https://www.herzkammer.bayern

Social Media

Meine Politik

Infos aus den Arbeitskreisen
Arbeitskreis

Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport

MIT SICHERHEIT FÜR SIE DA.

Die Gewährleistung der Inneren Sicherheit und der Erhalt lebendiger, leistungsfähiger Kommunen sind wichtige Grundvoraussetzungen für ein stabiles Gemeinwesen. Wir setzen uns daher ein für:
  • Eine konsequente und effektive Sicherheitspolitik, die keine rechtsfreien Räume duldet
  • Die Verbesserung der Personal- und Sachausstattung bei der Polizei
  • Bestmögliche Rahmenbedingungen für Feuerwehren, Rettungsdienste und Katastrophenschutz
  • Die Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung
  • Eine solide Finanzausstattung der Kommunen
  • Den Schutz der kommunalen Daseinsvorsorge
  • Die Förderung des Leistungs-, Breiten- und Freizeitsports
15.10.2018
Das neue Polizeiaufgabengesetz: Gehen die Befugnisse zu weit?

28.09.2018
Soll die Bayerische Grenzpolizei wieder abgeschafft werden?

27.07.2018
Sollen EU-Bürger bei Bezirkstagswahlen das aktive und passive Wahlrecht erhalten?


MEHR THEMEN
11.10.2018
Offener Brief von Thomas Kreuzer an die Fraktionschefin der Grünen Katharina Schulze: Distanzieren Sie sich von „Feuer und Flamme den Abschiebebehörden“

01.10.2018
Thomas Kreuzer: Polizeifreundlichkeit der Grünen ist nur gespielt, bei jeder Nagelprobe versagen sie – Bayern soll sicherstes Land bleiben

21.08.2018
Klaus Steiner: Diskussion um „Spurwechsel“ befeuert das Geschäft der Schleuser – Junge Talente werden in ihren Heimatländern gebraucht


WEITERE PRESSEMELDUNGEN
Arbeitskreis

Umwelt und Verbraucherschutz

FÜR MENSCH UND UMWELT

Im Arbeitskreis für Umwelt und Verbraucherschutz stehen Themen im Mittelpunkt, die sich mit dem Erhalt und der Qualität unserer natürlichen Umgebung sowie unserer Versorgung befassen – damit Bayern lebens- und liebenswert bleibt!
  • Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung
  • Erhalt und Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen in Verbindung mit einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt
  • Schutz von Natur und Umwelt, Erhalt der hochwertigen Trinkwassersversorgung, nachhaltige Landnutzung, Bodenschutz und Abfallwirtschaft
  • Schutz vor Hochwasser
  • Wirksamer Verbraucherschutz für Bürgerinnen und Bürger bei Lebensmitteln und in wirtschaftlichen Belangen – hierbei aber auch Wahrung der Balance gegenüber berechtigten Belangen der Wirtschaft
12.07.2018
Chancen der Digitalisierung im Gesundheitswesen verstärkt nutzen

06.07.2018
Bernhard Seidenath und Klaus Holetschek: Weitere Offensive zur Verbesserung der Situation in der Pflege – Mehr Fachkräfte und mehr Qualität

28.06.2018
AK Gesundheit und Pflege: Antibiotika-Resistenz-Entwicklung nachhaltig abwenden


MEHR THEMEN
26.10.2018
Bernhard Seidenath und Klaus Holetschek: Digitalisierung im Gesundheitsbereich weiter vorantreiben – Ärztetag will Fernbehandlungsverbot lockern

28.09.2018
Thomas Kreuzer: Individuelle Freiheit fördern und Gesetze abbauen – Klare Abgrenzung von Verbotspolitik der Grünen

25.09.2018
Bernhard Seidenath: Stellen im Bundesfreiwilligendienst verdoppeln – Gesundheitspolitische Sprecher von CDU/CSU verabschieden „Bayerische Erklärung“


WEITERE PRESSEMELDUNGEN
Arbeitsgruppe

Verkehr, Wohnungs- und Städtebau

Im Freistaat gern zu Hause - Wohnen in Bayern

Der Erhalt von lebensfähigen und lebenswerten Städten und die ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit energiesparendem, alters- und familiengerechtem Wohnraum stellt in den kommenden Jahren eine der zentralen Herausforderungen in Bayern dar. Die Arbeitsgruppe Verkehr, Wohnungs-und Städtebau nimmt sich dieser Herausforderungen gezielt an.

Sie setzt sich in ihrer Arbeit ein:

  • für ein ausreichendes Angebot an familiengerechten und bezahlbaren Wohnraum, insbesondere in den Ballungszentren,
  • für eine kontinuierliche Förderung des Wohneigentums,
  • für die Anpassung vorhandener Wohnungen an die Bedürfnisse einer alternden Gesellschaft
  • für die energetische Sanierung des Gebäudebestandes
  • für den Erhalt und die Stärkung einer nachhaltigen Städtebauförderung
  • für eine moderne und leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur.
06.07.2018
Wohneigentum via Erbbaurecht: Soll man das in Bayern stärker fördern?

08.06.2018
Wasserstofftechnologie: Was muss Bayern tun, um Entwicklungen voranzutreiben?

04.05.2018
Unfälle von Radlern: Die Zahl der Verletzen und Toten steigt. Was kann man tun?


MEHR THEMEN
28.09.2018
Thomas Kreuzer: Individuelle Freiheit fördern und Gesetze abbauen – Klare Abgrenzung von Verbotspolitik der Grünen

21.09.2018
Erwin Huber: Gebäude-Aufstockung wichtiger Beitrag für flächensparendes Bauen – Maßnahmenpaket für mehr Wohnraum

14.09.2018
Thomas Kreuzer: Nur mehr Wohnungen wirken auf Dauer gegen Wohnungsnot – Zwangsmaßnahmen von Grünen und SPD verstärken Probleme, statt sie zu lösen


WEITERE PRESSEMELDUNGEN